AdBlue

AdBlue®

Ursprünglich wurde AdBlue® ausschließlich für LKW verwendet und kommt inzwischen auch bei PKW zum Einsatz.

Infos Finden Sie AdBlue®-Informationen speziell für Ihr Fahrzeug.


Was ist AdBlue®?

AdBlue® ist eine wässrige Lösung, die zu 32,5% aus Harnstoff und zu 67,5% aus destilliertem Wasser gemäß ISO-Norm 22241 besteht.
AdBlue® kommt bei Dieselfahrzeugen zum Einsatz, die mit der SCR-Technologie ausgerüstet sind (Selective Catalytic Reduction, auf Deutsch: Selektive Katalytische Reduktion).
AdBlue® gilt als ungefährlich. Es ist biologisch abbaubar, wasserlöslich und farblos.

Das von TOTAL-Tankstellen vertriebene AdBlue® ist ein hochwertiges Produkt auf Basis der ISO-Norm 22241 und gewährleistet das einwandfreie Funktionieren des SCR-Systems, unabhängig von der Fahrzeugmarke.


Was ist die SCR-Technologie?

SCR oder Selective Catalytic Reduction (auf Deutsch: Selektive Katalytische Reduktion) ist der Name einer Technologie für die Behandlung von Abgasen, die mit Hilfe von AdBlue® Stickoxide (NOx) in Wasserdampf und Stickstoff umwandelt.
AdBlue® unterstützt die Verringerung der NOx-Emissionen (Stickoxide).
Es ermöglicht Fahrzeugen die Erfüllung der europäischen Umweltnorm Euro 6.
Es entspricht den neuesten Standards der Kraftfahrzeughersteller, die ihre Abgassysteme verbessert haben, damit sie die Euro 6-Norm erfüllen.


Erläuterungen zur Umweltnorm EURO 6

Ziel dieser europäischen Norm, die im September 2014 in Kraft trat, ist die Reduzierung des Schadstoffausstoßes von Personenkraftwagen.
Seit diesem Datum wurde der Grenzwert für den NOx-Ausstoß drastisch abgesenkt, was zu einer Verallgemeinerung der Systeme für die NOx-Reduzierung in den Abgasen bei neuen Fahrzeugen führte. Das SCR-System ist das bevorzugte System der Hersteller.

AdBlue® wird auch von LKW verwendet: Fast alle neuen Laster, die seit Oktober 2006 gebaut wurden, sind mit der SCR-Technologie ausgerüstet und verwenden AdBlue®.

Funktionsweise eines AdBlue®-Motors

Wo befindet sich die Öffnung meines AdBlue®-Behälters?

AdBlue® wird in einen separaten Behälter und nicht in den Dieseltank gefüllt.
Es gibt drei Möglichkeiten für die Öffnung des AdBlue®-Tanks:

• neben der Öffnung des Dieseltanks
• unter der Motorhaube im vorderen Fahrzeugteil
• im Kofferraum

Diese Information ist der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs zu entnehmen.


Wie wird AdBlue® eingefüllt? 

Sie können AdBlue® selbst nachfüllen.
Wichtiger Hinweis: Für das sichere Befüllen des Adblue®-Tanks wird die Verwendung von Adblue®-Kanistern empfohlen, die an TOTAL-Tankstellen verkauft werden, oder Adblue®-Zapfsäulen für PKW.
Wenn das Adblue®-Lämpchen auf Ihrem Armaturenbrett leuchtet, müssen Sie mindestens 4 Liter nachfüllen, damit die Meldung verschwindet.

Es gibt Adblue®-Zapfsäulen für LKW. Sie geben besonders große Mengen ab und befinden sich auf einer Sonderspur. Sie dürfen nicht für das Befüllen des Adblue®-Tanks eines PKW verwendet werden.


Worauf ist zu achten?

• AdBlue® ist nicht brennbar, nicht explosiv und nicht umweltschädlich.
• AdBlue® ist ein als ungefährlich eingestuftes Produkt. Falls es auf Kleidung oder Haut gerät, am besten mit Wasser abspülen.
• AdBlue® kann auf bestimmte Metalle korrosiv wirken. Bei Spritzern am besten mit Wasser abspülen.
• AdBlue® ist eine besonders reine Lösung und darf daher nicht mit Kanistern eingefüllt werden, in denen vorher andere Flüssigkeiten aufbewahrt wurden.
• AdBlue® darf nie mit Wasser oder anderen Substanzen, insbesondere Diesel, vermischt werden. Eine solche Mischung ist gefährlich, weil sie das SCR-System schwer beschädigen kann.
• Achten Sie darauf, dass Sie AdBlue® nicht in den Dieseltank füllen und dass Sie kein Diesel in den AdBlue®-Behälter füllen.


Infos Mehr zu diesem Thema

Benötigen Sie weitere Informationen zu AdBlue®? Sehen Sie hier die FAQ AdBlue®.

 

 AdBlue® ist ein eingetragenes Warenzeichen des Verbands der Deutschen Automobilindustrie (VDA).