AdBlue

AdBlue®

Ursprünglich wurde AdBlue® ausschließlich für LKW verwendet und kommt inzwischen auch bei PKW zum Einsatz.

Infos Finden Sie AdBlue®-Informationen speziell für Ihr Fahrzeug.


Was ist AdBlue®?

AdBlue® ist eine wässrige Lösung, die zu 32,5% aus Harnstoff und zu 67,5% aus destilliertem Wasser gemäß ISO-Norm 22241 besteht.
AdBlue® kommt bei Dieselfahrzeugen zum Einsatz, die mit der SCR-Technologie ausgerüstet sind (Selective Catalytic Reduction, auf Deutsch: Selektive Katalytische Reduktion).
AdBlue® gilt als ungefährlich. Es ist biologisch abbaubar, wasserlöslich und farblos.

Das von TOTAL-Tankstellen vertriebene AdBlue® ist ein hochwertiges Produkt auf Basis der ISO-Norm 22241 und gewährleistet das einwandfreie Funktionieren des SCR-Systems, unabhängig von der Fahrzeugmarke.


Was ist die SCR-Technologie?

SCR oder Selective Catalytic Reduction (auf Deutsch: Selektive Katalytische Reduktion) ist der Name einer Technologie für die Behandlung von Abgasen, die mit Hilfe von AdBlue® Stickoxide (NOx) in Wasserdampf und Stickstoff umwandelt.
AdBlue® unterstützt die Verringerung der NOx-Emissionen (Stickoxide).
Es ermöglicht Fahrzeugen die Erfüllung der europäischen Umweltnorm Euro 6.
Es entspricht den neuesten Standards der Kraftfahrzeughersteller, die ihre Abgassysteme verbessert haben, damit sie die Euro 6-Norm erfüllen.


Erläuterungen zur Umweltnorm EURO 6

Ziel dieser europäischen Norm, die im September 2014 in Kraft trat, ist die Reduzierung des Schadstoffausstoßes von Personenkraftwagen.
Seit diesem Datum wurde der Grenzwert für den NOx-Ausstoß drastisch abgesenkt, was zu einer Verallgemeinerung der Systeme für die NOx-Reduzierung in den Abgasen bei neuen Fahrzeugen führte. Das SCR-System ist das bevorzugte System der Hersteller.

AdBlue® wird auch von LKW verwendet: Fast alle neuen Laster, die seit Oktober 2006 gebaut wurden, sind mit der SCR-Technologie ausgerüstet und verwenden AdBlue®.

Funktionsweise eines AdBlue®-Motors

Wo befindet sich die Öffnung meines AdBlue®-Behälters?

AdBlue® wird in einen separaten Behälter und nicht in den Dieseltank gefüllt.
Es gibt drei Möglichkeiten für die Öffnung des AdBlue®-Tanks:

• neben der Öffnung des Dieseltanks
• unter der Motorhaube im vorderen Fahrzeugteil
• im Kofferraum

Diese Information ist der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs zu entnehmen.


Wie wird AdBlue® eingefüllt? 

Sie können AdBlue® selbst nachfüllen.
Wichtiger Hinweis: Für das sichere Befüllen des Adblue®-Tanks wird die Verwendung von Adblue®-Kanistern empfohlen, die an TOTAL-Tankstellen verkauft werden, oder Adblue®-Zapfsäulen für PKW.
Wenn das Adblue®-Lämpchen auf Ihrem Armaturenbrett leuchtet, müssen Sie mindestens 4 Liter nachfüllen, damit die Meldung verschwindet.

Es gibt Adblue®-Zapfsäulen für LKW. Sie geben besonders große Mengen ab und befinden sich auf einer Sonderspur. Sie dürfen nicht für das Befüllen des Adblue®-Tanks eines PKW verwendet werden.


Worauf ist zu achten?

• AdBlue® ist nicht brennbar, nicht explosiv und nicht umweltschädlich.
• AdBlue® ist ein als ungefährlich eingestuftes Produkt. Falls es auf Kleidung oder Haut gerät, am besten mit Wasser abspülen.
• AdBlue® kann auf bestimmte Metalle korrosiv wirken. Bei Spritzern am besten mit Wasser abspülen.
• AdBlue® ist eine besonders reine Lösung und darf daher nicht mit Kanistern eingefüllt werden, in denen vorher andere Flüssigkeiten aufbewahrt wurden.
• AdBlue® darf nie mit Wasser oder anderen Substanzen, insbesondere Diesel, vermischt werden. Eine solche Mischung ist gefährlich, weil sie das SCR-System schwer beschädigen kann.
• Achten Sie darauf, dass Sie AdBlue® nicht in den Dieseltank füllen und dass Sie kein Diesel in den AdBlue®-Behälter füllen.


Infos Mehr zu diesem Thema

Benötigen Sie weitere Informationen zu AdBlue®? Sehen Sie hier die FAQ AdBlue®.

 

 AdBlue® ist ein eingetragenes Warenzeichen des Verbands der Deutschen Automobilindustrie (VDA).

 

?? ?? ?? ??
X
En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l’utilisation de cookies notamment pour réaliser des statistiques de visites afin d’optimiser la fonctionnalité du site.  Pour en savoir plus et paramétrer les traceurs.